Team Qualitätsmanagement

Wir bringen Qualitätsmanagement auf den Punkt.

Daniela Ostheim

Die Quereinsteigerin

Nachdem sie ihr Studium der Ökologie mit Schwerpunkt Umweltökonomie abgeschlossen hatte, wollte Daniela vorerst einmal die Welt retten und landete bei diesem Versuch im Umweltmanagement, Sicherheitsmanagement und schließlich im Qualitätsmanagement. Dabei erwies sich ihre Vorliebe für Planung und Struktur als durchaus hilfreich.

Wenn Daniela sich nicht gerade mit Prozessen beschäftigt, ist sie mit ihrer quirligen Familie ziemlich ausgelastet und stöbert gerne in Second-Hand Geschäften und auf Flohmärkten. Außerdem liebt sie es, Früchte und Gemüse in den unterschiedlichsten Varianten einzulegen, Chutneys, Senfe oder Saucen herzustellen und Säfte zu machen.
Besonders im Sommer trifft man sie ständig auf Märkten oder in Gärten.

Nach einiger Zeit bei einem Non-Profit-Unternehmen und Qualitätsmanagement auf Universitäten, wechselte sie für mehrere Jahre in die Nahrungsmittel und Getränkeindustrie und kann nun ihre Erfahrungen im Qualitätsmanagement seit Mai 2018 bei DREHM einbringen.

Johanna Klocker

Die Schoko-Yogini
johanna-klocker
Vom Schwimmsport über das Studium der Ernährungswissenschaften hinein in die Pharmawelt: Schokolade war bei Johanna immer dabei! Bei DREHM Pharma hält sie diesen Geheimtipp in der allseits bekannten Schoko-Lade bereit, aus der sich auch ihre Kollegen gerne bedienen dürfen.

Zum Ausgleich der Kalorienaufnahme hielten sie früher die regelmäßigen Runden im Bodensee fit, doch dies erwies sich in Wien als äußerst schwierig. Darum ersetzte Johanna die abendlichen Kraulschläge durch morgendliche Sonnengrüße. Mit Yoga und Schoko bleibt Johanna nicht nur geistig, sondern auch körperlich in Form.

Die dadurch gewonnene Ausgeglichenheit begleitet sie auf vielen beruflichen Wegen. Als Allrounder in Regulatory Affairs, Market Access, und als Leiterin der Bereiche Qualitätsmanagement und Produktentwicklung/Produktion behält Johanna immer die Nerven und einen kühlen Kopf.

Marcus Seibold

Der Wissenschafter
marcus-seibold
Marcus ist Wissenschafter, durch und durch. Er misst alles – im Falle einer Reinkarnation wird er ein Messgerät.
Lux, dBA, °C, PM2,5, µSv/h, %rH, IR-Falschfarbenbild, ppm CO2, % O2, und so weiter… was ihm noch fehlt ist ein eigenes Zweistrahlspektrometer.

Insofern hat er größte Affinität zu Freigabe- und Stabilitätsspezifikationen unserer Fertigprodukte und hat einen gewissen Ehrgeiz Loggerdaten der Temperaturkontrolle des Transportes genau zu prüfen.
Und so ist er mit Freude in der Fachabteilung Produktion und ebensogerne in der Fachabteilung Quality Management engagiert.

Von Messwerten über Informationen ist es nicht weit zum Wissensmanagement, welches er bei seinem angelsächsischem MBA-Studium als Vertiefungsfach ausgewählt hat.
Zum Zeitpunkt der Ausbildung ist gerade der ICH Q9 und ICH Q10 veröffentlicht worden und die dortige Forderung nach Wissens- und Quality-Riskmanagement ist eine wunderbare Brücke zwischen soziologischen Managementtheorien und gelebtem Qualitätsmanagement. Und genau deswegen ist Marcus seit Mai 2017 bei DREHM Pharma.

Martin Pairer

Der kraftvolle Frühstücker
martin-pairer
Martins Steckenpferd ist der Sport in vielen Variationen, weshalb er jedes Mal zur Stelle ist wenn es bei DREHM Pharma etwas anzupacken gibt. Wenn er nicht gerade durch die Gegend läuft, springt oder klettert, genießt er gerne ein ausgiebiges Frühstück, welches anschließend samt Foto und Bewertung Einzug in seine Frühstückskolumne findet oder entspannt abends beim Puzzlen.

Martin ist immer offen für neue Betätigungsfelder und scheut sich nicht in unbekannte Fachgebiete vorzudringen. So hat er nach dem Studium der Biotechnologie und der Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter seine Heimat an der Universität für Bodenkultur verlassen und war ein Jahr als Softwaretester aktiv. Nach einem weiteren Intermezzo auf der Universität kam er schließlich 2012 zu DREHM Pharma und lässt seitdem sein wachsames Auge über die Produktionsabläufe und die Qualitätssysteme unserer Kunden schweifen.

Getreu seinem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ versucht er ständig sich neues Wissen anzueignen, um DREHM Pharma noch effektiver unterstützen zu können.

Natascha Gansinger

Die strukturierte Gelassene
Natascha Gansinger
Sei es bei Anatomie-Übungen während des Zoologie-Studiums oder als Mitarbeiterin bei einem Bauträger: überall waren Genauigkeit und Strukturiertheit wichtig für ein gutes Ergebnis.
Kein Wunder also, dass es Natascha in den Quality-Bereich der DREHM verschlagen hat.

Ihre Gelassenheit ist dabei nicht nur in der Arbeitswelt hilfreich. Auch in der Freizeit beim Fotografieren, Wandern oder Tauchen kommt ihr diese Eigenschaft zu Gute. Zudem gibt es – dank einer großen Portion Neugierde – kaum ein Plätzchen in Niederösterreich, das Natascha noch nicht gesehen oder fotografiert hätte. Und Abends wird beim Lesen einer ihrer unzähligen Natur-Bildbände oder Romane entspannt.

Seit Mai 2018 kann Natascha nun ihre Fähigkeiten bei DREHM in den Bereichen Qualitätsmanagement sowie Entwicklung und Produktion einbringen und anstehende Herausforderungen meistern.