Die Zukunft der Arbeit. 🚀

Diese Woche hatten wir ganz besonderen Besuch.

Wir durften eine Oberstufenklasse zu uns einladen, um mit ihnen ĂŒber New Work zu reden und zu zeigen, wie wir bei DREHM so arbeiten. Und wer eignet sich dafĂŒr besser als unser GeschĂ€ftsfĂŒhrer und New Work Enthusiast Mario Koller.

Wie wĂŒrdest du in Zukunft gerne arbeiten ❓

Das war die Einstiegsfrage. Und obwohl die Vorstellungen der SchĂŒler:innen zum Teil sehr unterschiedlich sind, waren sie sich einig: in Zukunft möchte ich selbst entscheiden, wie ich arbeite.

Und genau das ist New Work. Die Freiheit zu entscheiden, wie, wann und von wo ich arbeite. Aber auch die Möglichkeit haben, zu experimentieren, Interessen einzubringen und Potenziale zu entfalten. Dann wird Arbeit zu etwas, das uns stĂ€rkt. đŸ’Ș

Genau diese Gedanken haben wir mit den SchĂŒler:innen diskutiert und konnten ihnen so hoffentlich New Work nĂ€herbringen und sie auch dazu ermutigen, bestehende Strukturen zu hinterfragen, Dinge auszuprobieren und ihren eigenen Weg zu gehen.

Es war ein sehr erfrischender und interessanter Austausch, der noch einmal gezeigt hat, dass wir öfter mit der jĂŒngeren Generation reden sollten, statt ĂŒber sie. Nur so können wir uns weiterentwickeln und die Zukunft der Arbeit gemeinsam gestalten. 🎯